Dojo-Beckum
© Dojo-Beckum

WILLKOMMEN

Hintergründe zum Dojo-Beckum

Anfang 2010 wurde das Dojo-Beckum durch Dr. Sven Hildebrandt ins Leben gerufen. Seitdem bietet das Dojo-Beckum allen Interessierten das Training asiatischer Kampfkünste an. Hierbei geht es vor allem um das Miteinander und nicht das Gegeneinander.

Organisation und Verbände

Das Dojo-Beckum ist fest in der Verbandsstruktur der DAKO (Deutsch Asiatischer Kampfkunst Organisation) und der IMAF (International Martial Arts Ferderation - Kokusai Budoin) verbunden. Innerhalb dieser Verbände werden regelmäßig Lehrgänge, Trainerausbildungen, Prüfungen, Meisterschaften und Fortbildungsreisen nach Japan besucht. Dank der soliden Aus- und Weiterbildung der Schüler, darf das Dojo-Beckum seit einigen Jahren in Folge die Auszeichnung „Tokugawa-Dojo“ tragen. Seit Ende 2016 besteht eine enge Kooperation mit dem Judo Club Beckum 1965 e.V..

Aktuelles

Da die Inzidenzzahlen weiter auf ein stabiles, niedriges Niveau sinken, können auch wir unser Training wieder aufnehmen. Weiterhin müssen hierbei die entsprechenden Hygieneregeln beachtet werden. Grundsätzlich gilt derzeit für den gesamten Vereins- und Verbandssport in NRW in Innenräumen die 2G+ Regelung (geimpft / genesen mit tagesaktueller Testung). Es ist mindestens eine medizinische Maske (sogenannte OP-Maske) zu tragen, welche bei der Sportausübung abgelegt werden kann. Euer Trainer-Team des Dojo-Beckum
“Kampfkünste formen die innere Stärke des Einzelnen”
Dojo-Beckum
© Dojo-Beckum

WILLKOMMEN

Hintergründe zum Dojo-Beckum

Anfang 2010 wurde das Dojo-Beckum durch Dr. Sven Hildebrandt ins Leben gerufen. Seitdem bietet das Dojo-Beckum allen Interessierten das Training asiatischer Kampfkünste an. Hierbei geht es vor allem um das Miteinander und nicht das Gegeneinander.

Organisation und Verbände

Das Dojo-Beckum ist fest in der Verbandsstruktur der DAKO (Deutsch Asiatischer Kampfkunst Organisation) und der IMAF (International Martial Arts Ferderation - Kokusai Budoin) verbunden. Innerhalb dieser Verbände werden regelmäßig Lehrgänge, Trainerausbildungen, Prüfungen, Meisterschaften und Fortbildungsreisen nach Japan besucht. Dank der soliden Aus- und Weiterbildung der Schüler, darf das Dojo-Beckum seit einigen Jahren in Folge die Auszeichnung „Tokugawa-Dojo“ tragen. Seit Ende 2016 besteht eine enge Kooperation mit dem Judo Club Beckum 1965 e.V..
“Kampfkünste formen die innere Stärke des Einzelnen”

Aktuelles

Da die Inzidenzzahlen weiter auf ein stabiles, niedriges Niveau sinken, können auch wir unser Training wieder aufnehmen. Weiterhin müssen hierbei die entsprechenden Hygieneregeln beachtet werden. Grundsätzlich gilt derzeit für den gesamten Vereins- und Verbandssport in NRW in Innenräumen die 2G+ Regelung (geimpft / genesen mit tagesaktueller Testung). Es ist mindestens eine medizinische Maske (sogenannte OP-Maske) zu tragen, welche bei der Sportausübung abgelegt werden kann. Euer Trainer-Team des Dojo-Beckum