Dojo-Beckum
© Dojo-Beckum
“Kampfkünste formen die innere Stärke des Einzelnen”

Hygieneregeln

Grundsätzlich gilt derzeit für den gesamten Vereins- und Verbandssport in NRW in Innenräumen die 2G+ Regelung (geimpft / genesen mit tagesaktueller Testung). Es ist mindestens eine medizinische Maske (sogenannte OP-Maske) zu tragen, welche bei der Sportausübung abgelegt werden kann. Neben den allgemeingültigen Hygieneregeln wie den AHA-Regeln ist weiteres zur Teilnahme am Training zu beachten: Die Teilnahme am Training müssen mindestens einen Tag vorher angemeldet werden. Persönliche Daten zur Nachverfolgung müssen dem Leiter vorliegen. Voraussetzung ist ein Impfungs- oder Genesungsnachweis. Es wird Vorort eine Liste zum Nachweis der Teilnehmer geführt. Während des Trainings ist für einen ausreichenden Abstand und eine Lüftung der Halle zu sorgen. In den Bereichen der Flure, Treppenhaus und Umkleiden sind Masken zu tragen. Weiter Informationen unter: Stadt Beckum Landessportbund NRW
Dojo-Beckum
© Dojo-Beckum
“Kampfkünste formen die innere Stärke des Einzelnen”

Hygieneregeln

Grundsätzlich gilt derzeit für den gesamten Vereins- und Verbandssport in NRW in Innenräumen die 2G+ Regelung (geimpft / genesen mit tagesaktueller Testung). Es ist mindestens eine medizinische Maske (sogenannte OP-Maske) zu tragen, welche bei der Sportausübung abgelegt werden kann. Neben den allgemeingültigen Hygieneregeln wie den AHA-Regeln ist weiteres zur Teilnahme am Training zu beachten:

Verhaltensregeln im Dojo

Die Teilnahme am Training müssen mindestens einen Tag vorher angemeldet werden. Persönliche Daten zur Nachverfolgung müssen dem Leiter vorliegen. Voraussetzung ist ein Impfungs- oder Genesungsnachweis. Es wird Vorort eine Liste zum Nachweis der Teilnehmer geführt. Während des Trainings ist für einen ausreichenden Abstand und eine Lüftung der Halle zu sorgen. In den Bereichen der Flure, Treppenhaus und Umkleiden sind Masken zu tragen. Weitere Informationen unter: Stadt Beckum Landessportbund NRW